Pressemitteilung Bayerisches Staatsbad Bad Kissingen vom 1. Oktober 2014

 

Bad Kissingen unter den 100 schönsten Orten Foto-Spezialist myfoto.de wählt die Stadt unter die deutschen Top 100

 

Bayerisches Staatsbad Bad Kissingen, 1. Oktober 2014. Weltrekordhalter, heimliche Kulturhauptstadt und jetzt noch ganz offiziell fotogen: Bad Kissingen wurde von dem Foto-Spezialisten myfoto.de unter die 100 bildwirksamsten Orte Deutschlands gewählt. Das Foto-Service-Portal www.myfoto.de ist das neue Qualitäts-Label der myfoto international GmbH, einer Tochterfirma der ORWO Net. GmbH. Die Kür erfolgte im Rahmen der Aktion „Deutschlands 100 schönste Orte“, die der Anbieter von Fotoprodukten anlässlich der weltgrößten Foto-Messe „photokina“ vergangene Woche in Köln vorstellte. Die Liste „Deutschlands 100 schönste Orte“ ist alphabetisch und enthält kein Ranking.

Das unterfränkische Bad Kissingen überzeugte die Experten mit seinen fotogenen Sehenswürdigkeiten wie dem Wahrzeichen der Stadt, dem Regentenbau, oder den historischen Kuranlagen ebenso wie mit seiner faszinierenden Mischung aus Wellness, Kultur und Geschichte – und mit seinen Alleinstellungsmerkmalen. So lockt alljährlich im Juni und Juli das Klassikfestival „Kissinger Sommer“ internationale Musikgrößen wie David Garrett oder Cecilia Bartoli an die Fränkische Saale. Das örtliche Kurorchester hält seit 2012 mit über 727 Konzerten den Weltrekord als das Orchester mit den meisten Auftritten pro Jahr. Und ganzjährig genießen Gäste die entspannende Wirkung des Bad Kissinger Heilwassers in der modernen KissSalis Therme oder beim Heilwasser-Trinken in Europas größter Wandelhalle. Seinen Status als bedeutender Kurort möchte Bad Kissingen künftig auch international festigen: Aktuell bewirbt sich die Stadt zusammen mit 15 anderen europäischen Orten als „Great Spas of Europe“ um die Aufnahme auf die Welterbe-Liste der Unesco.

Die Informations- und Aktions-Seite „Deutschlands 100 schönste Orte“ liefert auf www.myfoto.de in Text und Bild Reise-Inspirationen und gibt praktische Tipps: Neben den attraktivsten Fotopunkten in Bad Kissingen sind hier Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sowie die Kontaktdaten für weitere touristische Informationen zu finden.

Als besonderer Anreiz winken Gutscheincodes für einmalig 50 Gratis-Fotoabzüge* im 10er Format pro User – Besucher und Gäste, aber auch Bewohner der Stadt können so ihre persönlichen Lieblingsmotive aus Bad Kissingen auf Papier bringen. Mit der exklusiven City Edition kann außerdem jeder mit einem Kennenlern-Rabatt von 20 Prozent** ein individuelles Foto-Produkt anfertigen lassen, zum Beispiel ein Puzzle von Bad Kissingen, eine City-Deko für die Wand und vieles mehr.

Weitere Informationen zu Bad Kissingen gibt es unter der kostenfreien Servicetelefon-Nummer 0800 9768800 oder unter www.badkissingen.de.

 

*Pro Teilnehmer gültig für einmalig 50 Gratis-Fotoabzüge im beliebten 10er Format. Alle Preisangaben inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten in Höhe von 2,95 €. Gültig bis 31. Januar 2015.
** Alle Preisangaben inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten in Höhe von 2,95 bzw. 4,95 €.

 

Fotos zu Bad Kissingen zu dieser Meldung gibt es zum Download unter bit.ly/1qh7eMV.

 

Pressekontakt: BZ.COMM, Stefanie Schudlich
Gutleutstraße 16a
60329 Frankfurt am Main
Fon: 069-256 2888-94
E-Mail: badkissingen@bz-comm.de
Web: www.bz-comm.de
Alle aktuellen Pressemitteilungen zu Bad Kissingen gibt es unter www.bz-comm.de/newsroom

Bad Kissingen ist laut einer repräsentativen Emnid-Umfrage der bekannteste Kurort Deutschlands. Am südöstlichen Rand des Naturparks Bayerische Rhön gelegen, bietet Bad Kissingen vielfältige Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Aufenthalt – von Freizeitaktivitäten über Wellness und Gesundheit bis hin zu Tagungen und Kongressen. Veranstaltungen wie das internationale Musikfestival „Kissinger Sommer“ setzen ganzjährig kulturelle Glanzlichter in traditionsreichem Ambiente. Schon historische Persönlichkeiten wie Kaiserin Elisabeth „Sisi“ von Österreich-Ungarn und Fürst Otto von Bismarck schätzten die Heilquellen und die gesellschaftlichen Ereignisse des Kurbads gleichermaßen.